07231 963-444

Stark Gruppe & Nachhaltigkeit

Gemeinsam für den Klimaschutz

Stark Gruppe - Nachhaltigkeit - Icon - Klimaschutz

Stark im Klimaschutz

Unser Umgang mit Ressourcen ist zertifiziert nach DIN EN ISO 14001:2015. Die Trennung von Wertstoffen, Recycling und ein zuverlässiger Gewässerschutz sind für uns selbstverständlich.
Stark Gruppe - Nachhaltigkeit - Icon - Klimaneutrale Produkte

Klimaneutrale Produkte

Seit dem Jubiläumsjahr 2021 ist die Stark Druck GmbH + Co. KG ein klimaneutrales Unternehmen. Was das bedeutet? Wir erfassen alle Emissionen unseres Bertriebs (exkl. Printprodukte) und gleichen diese über ein anerkanntes Klimaschutzprojekt aus.
Stark Gruppe - Nachhaltigkeit - Icon - Effizienter werben

Effizienter werben

Kunden individuell und abgestimmt auf ihre Interessen anzusprechen, ist ein Zukunftstrend in Kommunikation und Werbung. Stark begleitet Sie gerne bei der passgenauen Ansprache Ihrer Zielgruppe.

Herausforderung
Klimawandel

Hitzerekorde und Dürre, Starkregen und Hochwasser: Der Klimawandel hat unberechenbare Auswirkungen. Zum Anstieg der CO₂-Konzentration in der Atmosphäre, den wir seit Jahrzehnten beobachten, haben wir Menschen beigetragen – und wir tun das weiterhin Tag für Tag.

Global wie regional wird der Klimawandel unsere Lebenswelt deutlich verändern. Das Ausmaß dieser Veränderung hängt davon ab, wie stark und wie schnell der Wandel unseres Klimas eintritt.

Jeder Beitrag zählt

Noch haben wir die Chance, den Klimawandel zumindest zu verlangsamen. Dazu können wir alle einen Beitrag leisten. Jedes vermiedene Gramm CO₂-Emission zählt. Wer auf das Fahrrad, die öffentlichen Verkehrsmittel oder ein Elektroauto setzt, bewegt sich emissionsarm fort. Auch eine regionale fleischarme Ernährung, der Kauf energieeffizienter technischer Geräte und Heizungen tragen zum Klimaschutz bei. In einer besonderen Verantwortung stehen Unternehmen, die in energieintensiven Branchen tätig sind. Hier setzt der Klimaschutz der Stark Druck GmbH + Co. KG an.

Stark Druck:
Stark im Klimaschutz

Nachhaltigkeit im Unternehmen

Unser Umgang mit Ressourcen ist zertifiziert nach DIN EN ISO 14001:2015. Die Trennung von Wertstoffen, Recycling und ein zuverlässiger Gewässerschutz sind für uns selbstverständlich. Unseren Kunden ermöglichen wir Produktionen mit dem „Blauen Engel“ sowie FSC- und PEFC-Produktionen.

Das Papier für diese stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft und aus einem möglichst umweltschonenden Anbau. Seit 2021, dem 75. Jahr nach der Gründung, ist Stark Druck außerdem ein klimaneutrales Unternehmen. Auch unseren Kunden bieten wir die Möglichkeit, ihre Produkte bei uns klimaneutral produzieren zu lassen.

Klimaschutz bei Stark Druck

E

Umgang mit Ressourcen zertifiziert nach DIN EN ISO 14001:2015

E

Wertstofftrennung, Recycling, Gewässerschutz

E

auf Wunsch: Produktionen mit dem „Blauen Engel“, FSC- und PEFC-Produktionen und die Erstellung klimaneutraler Produkte

Stark Gruppe - Nachhaltigkeit - Klimaschutz

Bauminvest

BaumInvest 1 unterstützen wir seit 2007 die Aktivitäten: In einem naturnahen Forstkonzept werden mit einheimischen Baumarten ehemalige ausgelaugte Weideflächen zu Dauermischwald transformiert.

Als eine der größten Druckereien Deutschlands ist es uns wichtig, unseren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Seit vielen Jahren entwickeln wir unsere Unternehmensstrategie mit diesem Ziel vor Augen kontinuierlich weiter.
Stark Gruppe - Nachhaltigkeit - Klimaschutz - Zertifikate

Klimaneutrales
Unternehmen

Seit dem Jubiläumsjahr 2021 ist die Stark Druck GmbH + Co. KG ein klimaneutrales Unternehmen. Was das bedeutet? Wir erfassen alle Emissionen unseres Betriebes und gleichen diese über ein anerkanntes Klimaschutzprojekt aus.

Ermitteln der Emissionen

Um das zu erreichen, haben wir die CO-Emissionen unseres Unternehmens gemeinsam mit ClimatePartner erfasst und unseren sogenannten Corporate Carbon Footprint (CCF), also den CO-Fußabdruck unseres Unternehmens erstellt. Von der Heizung und dem Energieverbrauch bis zur Anfahrt der Mitarbeitenden sowie Geschäftsreisen und das Büromaterial ist alles außer den Druckprodukten in die Erfassung mit eingeflossen.

Stark Gruppe - Nachhaltigkeit - Klimaneutrales Unternehmen

Vermeiden und Reduzieren

Zunächst haben wir dann ermittelt, wo wir CO₂-Emissionen ganz vermeiden oder zumindest reduzieren können. Dazu zählen etwa folgende Maßnahmen:

E

Da wir unsere Druckmaschinen ständig instand halten, können wir eine energieeffiziente Produktion gewährleisten.

E

Der Strom, den wir im Betrieb beziehen, stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien.

E

Unsere Dachflächen haben wir mit Solarzellen ausgestattet.

E

Wir bieten unseren Mitarbeitenden ein Job-Rad an, sodass sie ihren Arbeitsplatz klimafreundlich erreichen können.

E

Kontinuierlich elektrifizieren wir unseren Fuhrpark.

Kontinuierlich arbeiten wir außerdem daran, die Energieeffizienz unseres Unternehmens zu verbessern. Wir aktualisieren unseren Corporate Carbon Footprint regelmäßig und überwachen den Erfolg unserer Maßnahmen.

Ausgleich der unvermeidbaren CO₂-Emissionen

Alle CO₂-Emissionen, die wir nicht vermeiden können, gleichen wir aus, indem wir unser Klimaschutzprojekt in Indien unterstützen. Über unser ClimatePartner-Label können unsere Kunden nachvollziehen, wie und wo wir unsere CO₂-Emissionen neutralisieren.

p
Weitere Informationen zu Climate Partner und unseren Anstrebungen finden Sie hier:
Stark Gruppe - Nachhaltigkeit - Gemeinsam für den Klimaschutz

Gemeinsam für den
Klimaschutz

Als klimaneutrales Unternehmen gleichen wir die CO₂-Emissionen unseres Betriebes aus. Damit haben wir den entscheidenden Schritt in Richtung Klimaschutz getan. Den nächsten Schritt können wir nur gemeinsam mit Ihnen gehen!
So werden Ihre Produkte klimaneutral
Wir als klimaneutrales Unternehmen realisieren Ihre Aufträge bei uns auf Wunsch als klimaneutrale Produkte. Gerne beraten wir Sie zu den Wegen, die zu diesem Ziel führen! Dafür ermitteln wir genau, welche Emissionen bei der Herstellung Ihrer Produkte anfallen. Dazu gehören etwa die Emissionen, die durch die Rohstoffe, die Verpackung, den Transport und bei der Entsorgung Ihrer Produkte entstehen – also all diejenigen Emissionen, die nicht direkt unserem Unternehmen zugeordnet sind. Diese Emissionen können Sie ausgleichen, indem Sie ein Klimaschutzprojekt auswählen und unterstützen.

Kennzeichnen Sie Ihr Produkt als „klimaneutral“

Die Klimaneutralität Ihrer Produkte können Sie für Ihre Kunden und die Öffentlichkeit sichtbar machen. Kennzeichnen Sie das Produkt mit dem unabhängigen Climate-Partner-Label „klimaneutrales Produkt“. Es steht für Transparenz im Klimaschutz, ist TÜV-Austria-zertifiziert und wird unter anderem von Siegelklarheit.de oder Labelinfo.ch empfohlen.

Stark Gruppe - Nachhaltigkeit - Klimaneutral

Ein weiterer Beitrag für den Klimaschutz:

Effizienter werben mit der
Programmatic Cloud

E

eine umfassende Datenkompetenz, um Kundendaten aufzuarbeiten und kanalübergreifend auszugeben

E

individuelle Umschlagsproduktion

E

den Einsatz unterschiedlichster Digitaldrucksysteme: von Bogensystemen bis hin zu Rollen-Digitaldruck

E

Portooptimierung und Lettershop-Dienstleistungen

Kunden individuell und abgestimmt auf ihre Interessen anzusprechen, ist ein Zukunftstrend in Kommunikation und Werbung. Stark begleitet Sie gerne bei der passgenauen Ansprache Ihrer Zielgruppe. Dank unserer digitalen Kompetenz, der angepassten Workflows und der effizienten Produktionsaggregate realisieren wir Produkte für Sie, die Ihre Kunden erreichen. Ganz nebenbei leisten Sie so auch einen Beitrag zum Klimaschutz, denn Sie vermeiden die Produktion von Printprodukten, die an der Zielgruppe vorbeigehen.
Stark Gruppe - Nachhaltigkeit - Programmatic Cloud

Unser Angebot für Sie

Wir unterstützen Sie bei der Konzeption, dem Aufbau und der Durchführung eines hyperpersona­lisierten Mailings und Sie erhalten von uns 10.000 kostenlose Druckanstöße im Wert von bis zu 2.000 €.

Stark Gruppe - Nachhaltigkeit - Klimaschutzprojekt
Stark Gruppe - Nachhaltigkeit - Klimaneutrales Unternehmen

Wie trägt dieses Projekt zum Klimaschutz bei?

Wie viel CO₂ würde die gleiche Menge Energie mit dem üblichen Strommix in dieser Region verursachen? So berechnet man die eingesparten Emissionen dieses Solarenergieprojekts. Da Energie aus Solarzellen ohne fossile Brennstoffe auskommt, gilt sie als emissionsfrei. Erneuerbare Energien auszubauen, ist ein wichtiger Baustein, um die globale Erwärmung aufzuhalten und gleichzeitig die Versorgung mit Strom zu sichern.

Wo wir helfen:

Klimaschutz­projekte

Für den Ausgleich unserer CO₂-Emissionen unterstützen wir ein nach internationalen Maßstäben zertifiziertes Klimaschutzprojekt in Guttigoli in Indien. Diese Projekt hilft dabei, jährlich 167.000 Tonnen an CO₂-Emissionen einzusparen.

Solarstrom für Guttigoli

Zum Hintergrund: Das indische Stromnetz wird bislang nahezu ausschließlich mit Strom aus fossilen Energien gespeist. In Indien fehlt es vor allem an Know-how und Geld, um die Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen voranzubringen. Hier setzt unser Klimaschutzprojekt an: Seit März 2018 ist im indischen Dorf Guttigoli im Staat Karnataka ein 100 MW Solarkraftwerk in Betrieb. Der erzeugte Strom wird ins indische Netz eingespeist und ersetzt damit Strom, der aus fossilen Energieträgern gewonnen worden wäre, durch emissionsfreien Solarstrom.

Schulausstattung und medizinische Angebote

Darüber hinaus begleitet das Projekt die nachhaltige Entwicklung von Guttigoli und der umliegenden Region. Insbesondere erhalten Schulen Bücher, Möbel und andere Ausstattung, die den Kindern vor Ort zugute kommen. Zudem gibt es kostenfreie medizinische Angebote und Gesundheitsveranstaltungen für die Menschen in und um Guttigoli.